EMG ein genialer Ausbilder

 

 

Bewirb Dich jetzt!

Für den Ausbildungsbeginn 2023 suchen wir:

  • Zerspanungsmechaniker (m/w/d)
  • Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)
  • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

EMG – der Start für Deine Karriere

Deine Schulzeit geht zu Ende und Du fragst Dich, wie Dein Schritt ins Arbeits­leben aussehen könnte? Bei EMG hast Du die Wahl zwischen acht spannenden Ausbildungs­berufen – von kauf­männisch bis gewerblich/technisch. Wir sind sicher, dass auch für Dich das Richtige dabei ist und sind gespannt, Dich kennen­zulernen!

Qualität braucht Qualifikation: Deshalb legen wir bei EMG seit über 75 Jahren größten Wert auf die Ausbildung unserer Mitarbeiter. Bei uns haben bis heute mehr als 1.300 junge Menschen erfolgreich ihre Ausbildung absolviert. Diese Zahl soll weiter steigen...

Duale Ausbildung – made in Germany

EMG bildet im dualen System aus. Der Vorteil ist, dass die praktische Ausbildung im Unter­nehmen und der theoretische Unter­richt in der Berufs­schule ineinandergreifen und sich sinnvoll ergänzen. Dabei werden unsere Auszubildenden von erfahrenen Ausbildern, qualifizierten Fachkräften und Berufsschul­lehrern im Rahmen von Ergänzungs­unterricht betreut. Die Ausbildung dauert in der Regel 3 bis 3,5 Jahre und endet mit der Abschluss­prüfung vor der Industrie- und Handels­kammer. Bei entsprechenden Leistungen ist eine Verkürzung der Ausbildungszeit möglich.

Ausbildungs­ablauf

Als Azubi bist Du ab dem ersten Tag ein voll­wertiger Teil des Unternehmens und arbeitest sofort mit. Der Ausbildungs­ablauf ist bei EMG in zeitlich und sachlich gegliederten Ausbildungs­plänen fest­gelegt. So wirst Du während Deiner Ausbildung in mehreren Fach­abteilungen eingesetzt und erhältst Einblicke in viele Bereiche.

Zur guten Ausbildung bei EMG gehören auch

  • Umfangreiches Schulungsangebot im Rahmen der elexis-Academy
  • Werksbesichtigungen bei Tochterunternehmen
  • Ergänzungsunterricht im Unternehmen
  • Prüfungsvorbereitungskurse
  • Regelmäßige Azubi-Fahrten
  • Auslandsaufenthalte (z. B. im Rahmen des IHK-WINGs-Projektes)

Aus Verantwortung
für die Region

Regionale Unternehmen, die nicht die Möglichkeit haben, die komplette Aus­bildung im eigenen Unter­nehmen durchzuführen, werden von EMG unterstützt. Neben EMG-Azubis finden sich daher jeden September eine Vielzahl weiterer Azubis aus der Region bei EMG ein, um ihre Grund­ausbildung in der haus­internen EMG-Ausbildungs­werkstatt zu absolvieren.

Darüber hinaus bietet EMG auch Fach­lehrgänge und Prüfungs­vorbereitungskurse für Auszubildende anderer Unternehmen an. Betreut werden die „externen“ Azubis durch die ausgebildeten Fach­ausbilder. EMG hat sich dadurch das Vertrauen von mehr als 40 Unternehmen aus der Region erarbeitet.

Digitale Ausbildung

Der digitale Wandel verändert die Arbeitswelt rasant; auch wir bei EMG passen die betriebliche Ausbildung dem­entsprechend an. Im ersten Schritt stattet die EMG Automation GmbH alle Aus­zubildenden des 1. Lehr­jahres mit iPads aus. Neben Eigen­verantwortung und Kreativität möchte EMG vor allem auch die IT- und Medien­kompetenzen der Azubis fördern.

„Es ist uns sehr wichtig, dass die Azubis lernen, wie wertvoll der Einsatz digitaler Medien gerade im Berufs­leben ist. Neben Snapchat und Instagram gibt es eine Vielzahl wert­voller Apps, die im Rahmen der Aus­bildung sehr gut eingesetzt werden können“, sagt Lena Schütze. So können die Azubis neben der Nutzung von vielfältigen Lern-Apps auch ihr Berichts­heft in digitaler Form auf ihren eigenen iPads erstellen.

Praktika / Werk­studenten

Ob als Schülerpraktikant in der Berufsorientierung oder Student auf der Suche nach einem Grund- und/oder Fachpraktikum oder einer langfristigen Werkstudententätigkeit mit der Option auch deine Bachelor- und/oder Masterarbeit bei EMG zu schreiben - motivierte und engagierte Studenten und Praktikanten sind bei EMG immer willkommen.

Praktika - Unsere Angebote:

Praktika für Schülerinnen und Schüler

Du willst erste Einblicke in die Berufswelt gewinnen? Dann bist Du bei uns genau richtig, um ein Praktikum zu machen. Wir bieten Dir ein Schulpraktikum oder ein freiwilliges Praktikum während der Schulferien. Beides dauert mindestens eine Woche. Wir empfehlen Dir aber zwei oder drei Wochen. Wenn Du ein freiwilliges Praktikum machen möchtest und dafür einen speziellen Praktikumswunsch hast, dann ergreife jetzt die Chance und schicke uns Deine Bewerbungsunterlagen an ausbildung@emg-automation.com! Für ein freiwilliges Praktikum genügt eine Kurzbewerbung mit Lebenslauf und gewünschtem Zeitraum. Für die Schulpraktika gilt: Bitte wende Dich in diesem Fall an Deine Lehrkräfte. Denn diese Praktika werden nur über die Schulen vergeben. Wir stehen im ständigen Kontakt mit den umliegenden Schulen, die wir über unsere Praktikumsplätze stets informieren. 
 

Praktika für Studenten - Grundpraktikum

Du hast Dich für ein Studium eingeschrieben und benötigst dafür ein Grundpraktikum?

  • Wo: in unserer Lehrwerkstatt bzw. je nach Studienordnung auch in verschiedenen Fachbereichen 
  • Wie: je nach Vorgabe, max. 35 Std/Woche
  • Dauer: 8 Wochen 

Vakante Studentenjobs findest Du unter Stellenangebote!

Praktika für Studenten - Fachpraktikum

Du bist bereits im Studium und möchtest ein vorgeschriebenes oder auch freiwilliges Fachpraktikum absolvieren?

  • Wo: im gewünschten Fach- bzw. Fertigungsbereichen
  • Wie: je nach Vorgabe, max. 35 Std/Woche
  • Dauer: je nach Studienverordnung
  • Vergütung: 450,- Euro/Monat

Vakante Studentenjobs findest Du unter Stellenangebote!

Praktika für Studenten - Werkstudent (m/w/d)

Du bist bereits im Studium und möchtest Dein Wissen von der Uni in der Praxis anwenden, vertiefen und als Werkstudent (m/w/d) arbeiten?

  • Wo: im gewünschten Fachbereich
  • Wie: max. 20 Std./Woche (flexibel); in den vorlesungsfreien Zeiten auch mehr als 20 Std. möglich
  • Dauer: Studium-begleitend 
  • Vergütung:  im Bachelor: bis zu 920,- brutto/Monat/ im Master: bis zu 1.040, - EUR brutto/Monat

Vakante Studentenjobs findest Du unter Stellenangebote!

Bachelor- oder Masterarbeit

Dein Studium neigt sich dem Ende und Du bist auf der Suche nach einem Thema für Deine Bachelor- oder Masterarbeit?

  • Wo: im gewünschten Fachbereich 
  • Wie: keine Arbeitszeitbindung, Erstellung der Arbeit ist das Ziel, Unterstützung durch EMG mit erforderlichen Einrichtungen und Unterlagen sowie internem Betreuer
  • Dauer: 3-6 Monate 
  • Vergütung: 450,- Euro/Monat

Vakante Studentenjobs findest Du unter Stellenangebote!

Bitte sende Deine Unterlagen an folgende Adresse:

EMG Automation GmbH Personalwesen, Industriestraße 1, 57482 Wenden, Germany
Ausbildung@emg-automation.com

Darum zu uns

1

Ausbildungs­vergütung nach IG Metall-Tarif NRW

2

Eigenes Tablet zum Lernen und Erstellen Deines digitalen Berichts­hefts.

3

Eigene Ausbildungs­werkstatt

4

Auslands­praktikum und Azubi­fahrten

Ausbildungsangebot

Elektro­niker für Betriebs­technik

Elektroniker (m/w/d) für Betriebs­technik installieren elektrische Bauteile und Anlagen in den Bereichen elektrische Energie­versorgung, industrielle Betriebs­anlagen oder moderne Gebäudesystem- und Automatisierungs­technik. Sie warten sie regelmäßig, erweitern bzw. modernisieren sie und reparieren sie im Störfall. Zudem installieren sie Leitungs­führungs­systeme, Energie- und Informations­leitungen sowie die elektrische Ausrüstung von Maschinen mit den dazugehörigen Automatisierungs­systemen.

Die Elektroniker­/innen programmieren, konfigurieren und prüfen Systeme und Sicherheits­einrichtungen. Sie organisieren die Montage von Anlagen und überwachen die Arbeit von Dienst­leistern und anderen Gewerken. Bei der Übergabe der Anlagen weisen Elektroniker/innen für Betriebs­technik die zukünftigen Anwender in die Bedienung ein. Quelle: Bundes­agentur für Arbeit, BERUFENET – Stand 11/2013

Du möchtest Elektroniker (m/w/d) werden?

Dich interessieren die Aufgaben­bereiche Schaltschrankbau, Elektronik­fertigung und Elektronik­entwicklung? Dann solltest Du folgende Voraus­setzungen mitbringen:

  • Interesse am Umgang mit elektronischen Geräten
  • Spaß an mathematischen und technisch-physikalischen Vorgängen
  • Flexibilität und Team­fähigkeit

Das bieten wir Dir:

  • Ausbildungsvergütung nach IG Metall-Tarif NRW
  • eigenes Tablet zum Lernen und Erstellen Deines digitalen Berichtshefts
  • eigene Ausbildungswerkstatt
  • Auslandspraktikum und Azubifahrten
  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Hast Du Interesse und bringst Engagement, Motivation und Lernbereitschaft mit? 

Jetzt bewerben Stellenangebote

Fach­lagerist

Fachlageristen und ‑lageristinnen nehmen Güter an und prüfen anhand von Begleit­papieren Art, Menge und Beschaffenheit der Lieferungen. Sie erfassen die Güter via EDV, packen sie aus, prüfen ihren Zustand, sortieren und lagern sie sachgerecht oder leiten sie dem Bestimmungs­ort im Betrieb zu. Dabei achten sie darauf, dass die Waren unter optimalen Bedingungen gelagert werden. In regelmäßigen Abständen kontrollieren sie den Lager­bestand und führen Inventuren durch.

Für den Versand verpacken sie Güter, füllen Begleit­papiere aus, stellen Liefer­einheiten zusammen und beladen Lkws. Sie kenn­zeichnen, beschriften und sichern Sendungen. Dabei beachten sie einschlägige Vorschriften, wie z. B. die Gefahrgut­verordnung und Zoll­bestimmungen. Die Güter trans­portieren sie mit­hilfe von Transport­geräten und Förder­mitteln, wie bei­spiels­weise Gabel­stapler oder Sortier­anlagen. Quelle: Bundes­agentur für Arbeit, BERUFENET – Stand 08/2020

Du möchtest Fach­lagerist (m/w/d) werden?

Dich interessiert der Bereich Logistik und Du möchtest aktiv an einem reibungs­losen Ablauf vom Waren­eingang bis zum Waren­ausgang mit­arbeiten? Dann solltest Du folgende Voraus­setzungen mit­bringen:

  • Ordnungs­sinn und Sorg­falt
  • Engagement und Einsatz­bereitschaft
  • Teamfähigkeit und Verantwortungs­bewusstsein
  • Ausdauer und Konzentrations­fähigkeit

Das bieten wir Dir:

  • Ausbildungs­vergütung nach IG Metall-Tarif NRW
  • Stapler­führerschein
  • eigenes Tablet zum Lernen und Erstellen Deines digitalen Berichts­hefts
  • Auslands­praktikum und Azubi­fahrten
  • Ausbildungs­dauer: 2 Jahre
  • Bei guten Leistungen erhältst Du die Chance nach nur einem weiteren Ausbildungs­jahr „Fachkraft für Lager­logistik“ zu werden.

Hast Du Interesse und bringst Engagement, Motivation und Lernbereitschaft mit? 

Jetzt bewerben Stellenangebote

Industrie­kauf­mann

Industriekaufleute steuern betriebs­wirtschaftliche Abläufe in Unter­nehmen. In der Material­wirtschaft vergleichen sie Angebote, verhandeln mit Lieferanten und betreuen die Waren­annahme und -lagerung. In der Produktions­wirtschaft planen, steuern und überwachen sie die Herstellung von Waren oder Dienst­leistungen und erstellen Auftrags­begleitpapiere. Kalkulationen und Preis­listen zu erarbeiten und mit den Kunden Verkaufs­verhandlungen zu führen, gehört im Verkauf zu ihrem Zuständigkeits­bereich.

Sind sie im Marketing tätig, erarbeiten sie gezielte Marketing­strategien. In den Bereichen Rechnungs­wesen bzw. Finanz­wirtschaft bearbeiten, buchen und kontrollieren sie die im Geschäfts­verkehr anfallenden Vorgänge. Im Personal­wesen ermitteln sie den Personal­bedarf, wirken bei der Personal­beschaffung bzw. -auswahl mit und planen den Personal­einsatz. Quelle: Bundes­agentur für Arbeit, BERUFENET – Stand 11/2013

Du möchtest Industriekaufmann (m/w/d) werden?

Dich interessieren betriebs­wirtschaftliche Zusammen­hänge und Du möchtest während deiner Aus­bildung die kauf­männischen Fach­bereiche des Unter­nehmens durch­laufen und deren Auf­gaben und Ziele kennen­lernen? Dann solltest Du folgende Voraus­setzungen mitbringen:

  • Kommunikations­fähigkeit und Organisations­talent
  • Prozess­übergreifendes Denken und kauf­männisches Verständnis
  • Kunden- und Service­orientierung

Das bieten wir Dir:

  • Ausbildungs­vergütung nach IG Metall-Tarif NRW
  • eigenes Tablet zum Lernen und Erstellen Deines digitalen Berichtshefts
  • Auslands­praktikum und Azubi­fahrten
  • Ausbildungs­dauer: 3 Jahre

Hast Du Interesse und bringst Engagement, Motivation und Lernbereitschaft mit? 

Jetzt bewerben Stellenangebote

Industrie­mechaniker

Industrie­mechaniker (m/w/d) sorgen dafür, dass Maschinen und Fertigungs­anlagen betriebs­bereit sind. Sie stellen Geräte­teile, Maschinen­bauteile und -gruppen her und montieren diese zu Maschinen und technischen Systemen. Anschließend richten sie diese ein, nehmen sie in Betrieb und prüfen ihre Funktionen.

Zu ihren Aufgaben gehört zudem die Wartung und Instand­haltung der Anlagen. Sie ermitteln Störungs­ursachen, bestellen passende Ersatz­teile oder fertigen diese selbst an und führen Reparaturen aus. Nach Abschluss von Montage- und Prüf­arbeiten weisen sie Kollegen oder Kunden in die Bedienung und Handhabung ein. Quelle: Bundes­agentur für Arbeit, BERUFENET – Stand 11/2013

Du möchtest Industrie­mechaniker (m/w/d) werden?

Dich interessieren die Aufgaben­bereiche Instand­haltung, Montage, Prozess­optimierung, Vor­richtungs- und Betriebs­mittelbau? Dann solltest Du folgende Voraus­setzungen mitbringen:

  • Interesse an mechanischen und technischen Zusammen­hängen
  • hand­werkliches Geschick
  • Flexibilität und Team­fähigkeit

Das bieten wir Dir:

  • Ausbildungs­vergütung nach IG Metall-Tarif NRW
  • eigenes Tablet zum Lernen und Erstellen Deines digitalen Berichtshefts
  • eigene Ausbildungs­werkstatt
  • Auslands­praktikum und Azubi­fahrten
  • Ausbildungs­dauer: 3,5 Jahre

Hast Du Interesse und bringst Engagement, Motivation und Lernbereitschaft mit? 

Jetzt bewerben Stellenangebote

IT-System­elektroniker

IT-System­elektroniker (m/w/d) planen, installieren und konfigurieren Systeme, Komponenten und Netzwerke der Informations­technologie. Hierzu beschaffen sie Hard- und Soft­ware und richten die Strom­versorgung ein. Anschließend nehmen sie die Systeme in Betrieb und installieren die Soft­ware. Sie informieren und beraten Kunden vor Ort über die Nutzungs­möglichkeiten von informations- und kommunikations­technischen Geräten wie Computer, Telefon­anlage, Drucker oder Faxgerät.

Bei der Auf­stellung der Geräte achten sie darauf, dass diese leicht zugänglich bzw. komfortabel zu bedienen sind und ergonomischen Ansprüchen genügen. Ferner warten sie die Kommunikations­infrastruktur und beheben auftretende Störungen. Quelle: Bundes­agentur für Arbeit, BERUFENET – Stand 11/2013

Du möchtest IT-System­elektroniker (m/w/d) werden?

Dich interessieren die Aufgaben­bereiche Informations­technologie und Netzwerk­technik? Dann solltest Du folgende Voraus­setzungen mitbringen:

  • Interesse an Computern und Elektro­technik
  • Spaß am Lösen von technischen Problemen
  • Flexibilität und Team­fähigkeit

Das bieten wir Dir:

  • Ausbildungs­vergütung nach IG Metall-Tarif NRW
  • eigenes Tablet zum Lernen und Erstellen Deines digitalen Berichtshefts
  • eigene Ausbildungs­werkstatt
  • Auslands­praktikum und Azubi­fahrten
  • Ausbildungs­dauer: 3 Jahre

Hast Du Interesse und bringst Engagement, Motivation und Lernbereitschaft mit? 

Jetzt bewerben Stellenangebote

Mecha­troniker

Mechatroniker (m/w/d) bauen aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Bestand­teilen komplexe mecha­tronische Systeme, z. B. Roboter für die industrielle Produktion. Sie stellen die einzelnen Komponenten her und montieren sie zu Systemen und Anlagen. Die fertigen Anlagen nehmen sie in Betrieb, pro­grammieren sie oder installieren zugehörige Software.

Dabei richten sie sich nach Schalt­plänen und Konstruktions­zeichnungen und prüfen die Anlagen sorgfältig, bevor sie diese an ihre Kunden übergeben. Außerdem halten sie mecha­tronische Systeme instand und reparieren sie. Quelle: Bundes­agentur für Arbeit, BERUFENET – Stand 11/2013

Du möchtest Mecha­troniker (m/w/d) werden?

Dich interessieren die Aufgaben­bereiche Schalt­schrank­bau, Prozess­optimierung, Instand­haltung, Vor­richtungs- und Betriebs­mittelbau? Dann solltest Du folgende Voraus­setzungen mitbringen:

  • Interesse am Umgang mit tech­nischen und elektronischen Geräten
  • hand­werkliches Geschick
  • Flexibilität und Team­fähigkeit

Das bieten wir Dir:

  • Ausbildungs­vergütung nach IG Metall-Tarif NRW
  • eigenes Tablet zum Lernen und Erstellen Deines digitalen Berichtshefts
  • eigene Ausbildungs­werkstatt
  • Auslands­praktikum und Azubi­fahrten
  • Ausbildungs­dauer: 3,5 Jahre

Hast Du Interesse und bringst Engagement, Motivation und Lernbereitschaft mit? 

Jetzt bewerben Stellenangebote​​​​​​​

Tech­nischer Produkt­designer

Technische Produkt­designer (m/w/d) der Fach­richtung Maschinen- und Anlagen­konstruktion entwerfen und konstruieren Bau­teile, Bau­gruppen oder Gesamt­anlagen nach Kunden­wunsch. In Zusammen­arbeit mit der Entwicklungs­abteilung fertigen sie an CAD-Systemen detaillierte Modelle, z. B. für die Modernisierung von Werkzeug­maschinen. Dabei beachten sie die jeweils einschlägigen Normen und tragen eine fertigungs­gerechte Bemaßung ein. Sie berücksichtigen elektro­technische Komponenten, wählen geeignete Norm­teile und den Anforderungen entsprechende Werk­stoffe aus. Änderungs­vorschläge, z. B. aus Fehler- und Prüf­berichten, setzen sie konstruktiv um.

Sie achten darauf, dass sich Entwicklungen wirt­schaftlich umsetzen lassen. Außerdem erstellen sie Montage­pläne und Stück­listen für die Fertigung. Sie pflegen Produkt­dokumentationen, verwalten die unterschiedlichen Entwicklungs­versionen und sichern die Daten. Quelle: Bundes­agentur für Arbeit, BERUFENET – Stand 11/2013

Du möchtest Technischer Produkt­designer (m/w/d) werden?

Dich interessieren die Aufgaben­bereiche Konstruktion und Entwicklung von Kunden­lösungen? Dann solltest Du folgende Voraus­setzungen mitbringen:

  • Interesse an mathematischen Zusammenhängen
  • gutes räumliches Vorstellungsvermögen und erste EDV-Kenntnisse
  • Flexibilität und Team­fähigkeit

Das bieten wir Dir:

  • Ausbildungs­vergütung nach IG Metall-Tarif NRW
  • eigenes Tablet zum Lernen und Erstellen Deines digitalen Berichtshefts
  • eigene Ausbildungs­werkstatt
  • Auslands­praktikum und Azubi­fahrten
  • Ausbildungs­dauer: 3,5 Jahre

Hast Du Interesse und bringst Engagement, Motivation und Lernbereitschaft mit? 

Jetzt bewerben Stellenangebote

Zer­spanungs­mechaniker

Zerspanungs­mechaniker (m/w/d) fertigen metallene Präzisions­bauteile für technische Produkte aller Art. Dies können etwa Radnaben, Zahnräder, Motoren und Turbinen­teile sein. Sie richten Dreh, Fräs- und Schleifmaschinen ein und modifizieren hierfür CNC-Maschinenprogramme. Dann spannen sie Metallteile und Werkzeuge in Maschinen ein, richten sie aus und setzen den Arbeitsprozess in Gang. Immer wieder prüfen sie, ob Maße und Oberflächen­qualität der gefertigten Werk­stücke den Vorgaben entsprechen.

Treten Störungen auf, stellen sie deren Ursachen mithilfe geeigneter Prüf­verfahren und Prüf­mittel fest und sorgen umgehend für Abhilfe. Sie übernehmen außerdem Wartungs- und Inspektions­aufgaben an den Maschinen und überprüfen dabei vor allem mechanische Bauteile Quelle: Bundes­agentur für Arbeit, BERUFENET – Stand 11/2013

Du möchtest Zerspanungs­mechaniker (m/w/d) werden?

Dich interessieren die Aufgaben­bereiche CNC-Fertigung, manuelle Zerspanung und Qualitäts­sicherung? Dann solltest Du folgende Voraus­setzungen mitbringen:

  • Interesse an technischen Zusammen­hängen
  • Spaß an der maschinellen Bearbeitung
  • Flexibilität und Team­fähigkeit

Das bieten wir Dir:

  • Ausbildungs­vergütung nach IG Metall-Tarif NRW
  • eigenes Tablet zum Lernen und Erstellen Deines digitalen Berichtshefts
  • eigene Ausbildungs­werkstatt
  • Auslands­praktikum und Azubi­fahrten
  • Ausbildungs­dauer: 3,5 Jahre

Hast Du Interesse und bringst Engagement, Motivation und Lernbereitschaft mit? 

Jetzt bewerben Stellenangebote

Bewerbungs­tipps für Deinen Start ins Arbeits­leben

Mit der Bewerbung beginnt ein neuer Lebens­abschnitt. Du stehst jetzt im Wett­bewerb mit vielen anderen Bewerbern, die sich für einen Ausbildungs­platz interessieren. Deshalb sind Form, Inhalt und Zeit­punkt Deiner Bewerbung sehr wichtig, denn: Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!

Wenn Du mit deiner Bewerbung auffallen und überzeugen möchtest, solltest Du etwas Zeit investieren. Abgetippte Muster­vorlagen wirken unpersönlich und gehen in der Masse unter. Deswegen ist es ganz wichtig, dass Du Dir genau überlegst, warum Du Dich für einen bestimmten Ausbildungs­beruf entschieden hast. Passen deine Stärken zu den Anforderungen des Berufs­bildes? Welche Aufgaben und Tätigkeiten hat Dein Wunsch­beruf? – und passen sie mit Deinen Kompetenzen und Interessen überein? Erkläre in Deinem Bewerbungs­schreiben auch, warum Du Deine Ausbildung bei der EMG starten möchtest und warum Du der geeignete Kandidat für diese Ausbildungs­stelle bist.

Bewerbung per Post oder
E-Mail?

Ob Du Dich auf klassischem Wege per Post oder per E-Mail bewerben möchtest, bleibt Dir überlassen. Bei der E-Mail-Bewerbung solltest Du darauf achten, alle Dokumente möglichst als PDF in einer Datei zusammen­zufassen. Achte darauf, dass die Datei nicht größer als 4 bis 5 MB ist.

Was gehört zur erfolgreichen Bewerbung?

  • Bewerbungs­anschreiben
  • vollständige Adresse, in der Anrede korrekten Ansprech­partner angeben, Angabe des Ausbildungs­berufes und Ausbildungsstarts (bei EMG startet die Ausbildung immer zum 01.09.)
  • Angabe der Bezugs­quelle (Stellenanzeige in welcher Zeitung, Berufsmesse, Internet etc.)
  • keine Wiederholung des Anzeigen­textes, vielmehr Bezug auf die Voraus­setzungen des Berufs­bildes sowie Deine Stärken und Interessen
  • Lebenslauf (lückenlose Dokumentation des bisherigen Lebens), auf Vollständigkeit achten (Name, Anschrift, Geburts­datum und -ort, Eltern und Geschwister, berufliche Erfahrungen, schulischer Werde­gang, besondere Qualifikationen wie Sprach- und EDV-Kenntnisse sowie Hobbys, ehren­amtliche Tätigkeiten oder Vereins­mitgliedschaften

Bewerbungsfoto

Bewerbungsfoto wenn möglich vom Foto­grafen machen lassen. Keine Automaten­bilder, privaten Urlaubsfotos oder Ganzkörper­fotos. Sag dem Fotografen, für was Du Dich bewerben willst. Auf Foto­klebe­ecken und Büro­klammern solltest Du ver­zichten – besser einen Fotokleber nutzen.

Bewerbungsmappe

Deckblatt, saubere Kopien der letzten beiden Schul­zeugnisse, Praktikums- oder Weiter­bildungs­bescheinigungen, Belege über Ferien­arbeit oder Neben­jobs, evtl. Arbeits­proben

Was passiert nach der Bewerbung?

Zunächst erhältst Du Bescheid, dass Deine Bewerbung bei uns eingegangen ist. Jetzt heißt es etwas Geduld haben bis zum Bewerbungs­schluss. Bei entsprechender Qualität Deiner Bewerbung wirst Du zum Einstellungs­test eingeladen. Nach der Test­auswertung laden wir Dich zum Vorstellungs­gespräch ein. Danach fällt die Entscheidung, welche Bewerber als neue EMG-Azubis eingestellt werden. Die Ausbildung beginnt im September des folgenden Jahres. Deinen Ausbildungs­vertrag erhältst Du unmittelbar nach telefonischer Zusage.

Ansprechpartnerin

Lena Schütze

(kaufmännisch)

+49 2762 612 402

Ansprechpartner

Rony Brüser

(gewerblich-technisch)

+49 2762 612 403

Ansprechpartner

Tobias Burgdorf

(Oschersleben)

+49 03949 928 534

Sie benötigen Unterstützung?
Wir beraten Sie gerne! 

Ihr Kontakt